Startseite
  Über...
  Archiv
  Zitate&Sprüche
  Texte
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
    somebodys.diary
    - mehr Freunde


Letztes Feedback


http://myblog.de/somebodys.diary

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Über

"Es ist schwer zu erklären, aber irgendetwas fehlt. Ich bin nicht glücklich oder traurig. Ich fühle mich einfach nur leer, als ob etwas in mir fehlen würde. Ich kann lachen und Spaß haben im laufe des Tages, aber während es langsam dunkler wird und die Nacht anbricht, fühle ich mich kaputt und in tausend Teile zerissen, ich denke zu viel nach.

Irgendetwas in mir ist gegangen, und ich will es zurück."

Alter: 16
 

Mehr über mich...

Mein Blog::
Ich bin vierzehn Jahre alt und liebe es zu schreiben.In meinem Blog schreibe ich ausschliesslich über mein Leben, über meine Gedanken und Gefühle und ihr werdet viel über mich erfahren.
Ich verwende keine Namen in meinem Blog, weil ich das dann doch zu privat finde



Werbung



Blog

#1

So, jetzt zu mir. Ich habe eine beste Freudin, der ich alles erzähle. Sie ist einer der wichtigsten Personen in meinem Leben.Manchmal kann sie auch echt nerven, da sie immer zu allem eine Bestätigung haben will, aber ich liebe sie trotzdem. Ich habe einen Freund und ich glaube ich werde hier sehr viel über ihn schreiben. Wir sind seit einem Monat zusammen, doch ich liebe ihn nicht. Ich habe immer noch die Hoffnung, dass da noch was kommt, aber langsam gebe ich auf.Ich war noch nie verliebt und ich habe echt schon daran gezweifelt, dass ich überhaupt in der Lage bin, mich zu verlieben.Ich würde so gerne jemanden lieben. So sehr dass es wehtut und dass man sich selber ganz vergisst sondern nur noch an ihn denkt. Ich hätte gerne so eine Beziehung wie in Büchern.Ich weiß, in Büchern wird auch der unerträgliche Schmerz beschrieben, aber den will ich auch fühlen,denn Schmerz ist das lebendigste Gefühl was man haben kann, oder nicht?

Ich weiß es nicht, ich habe noch nie richtigen Schmerz gespürt, aber in Büchern wird es als das stärkste Gefühl beschrieben. Ich weiß es hört sich jetzt blöd an, aber ich will diesen Schmerz spüren, nur damit ich weiß, dass ich lebe. Aber am allermeisten will ich lieben. Ich will so sehr lieben, dass es wehtut. Ich will jemanden vermissen, bis ich verrückt werde, mich ins auto setzte und sieben Stunde zu Ihm fahre.Aber ich weiß, dass ist alles nur Fantasie und ein unrealistischer Wunsch.

So und jetzt wieder zu mir und meinem Freund. Ich habe so ein schlechtes Gewissen, weil ich weiß, dass er mich liebt, und ich ihm das nicht zurück geben kann.Ich habe immer diese eine scheiß Zitat im Kofp

"Dont fuck with someone´s feelings because you´re unsure about yours"

 

Ihr fragt euch jetzt bestimmt so, wieso ich dann mit ihm zusammen gekommen bin, aber ich konnte einfach nicht nein sagen. Ich hatte ihm vorher schon Hoffnung gemacht und gesagt das ich auf ihn stehe, was ja auch gestimmt hat, aber nach einer Woche war dieses Gefühl auf einmal weg und er hat mich gefragt ob ich mit ihm zusammen kommen will. Ich hab es einfach nicht übers Herz gebracht nein zu sagen. Und ja, so bin ich. Ich hab Angst anderen wehzutun, also fresse ich es in mich hinein und sehe zu wie es mich zerstört.Ich kann mich vor ihm einfach nicht öffne und ich sein. Ich bin schüchtern und rede fast gar nicht mit ihm. Vorallem haben wir uns bis jetzt auch noch nicht richtig geküsst. Also schon, aber nur so ein Schmatzer, wenn ihr wisst was ich meine. Klar ist das scheiße, aber ich habe auch so Angst davor, ihn richtig zu küssen und es voll zu verkacken, aber das mit dem Küssen ist eher ein kleineres Problem.Ich hatte die ganze Zeit Hoffnung, dass ich mich doch noch in ihn verliebe und ich hoffe wirklich, wirklich sehr, dass es bald passieren wird.

 

1.1.16 17:27


Werbung


Vorstellung

Naa Ihr,

Ich bin neu hier und hatte schon seit Ewigkeiten mal vor einen Blog zu schreiben. Ich werde über mein Leben und meine Gedanken und Gefühle schreiben. Ich liebe es zu schreiben und hoffe, dass das hier überhaupt irgendwann irgendeiner mal liest. Wenn ja, lass es mich wissen.

Bis jetzt komme ich noch nicht ganz so gut mit all dem hier klar, aber ich denke, wenn ich mich länger hiermit beschäftige, dann werde ich den Dreh irgendwann raus haben. Ich bin jetzt dabei, das Desing ein bisschen zu verschönern, doch ich weiß noch nicht so ganz wie das geht und was ich überhaupt für ein Design haben will. Aber naja, ich werde mich schon noch entscheiden können. Und jetzt sag ich mal Tschüss

1.1.16 15:41


[erste Seite] [eine Seite zurück]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung